Die Nachbarrechtsgesetze regeln zusammen mit dem BGB das Nachbarrecht der Bundesländer.

Nachbarrechtsgesetze regeln das Nachbarrecht

Wenn Sie Ihr Nachbarrechtsgesetz kennen, spart das Zeit, Nerven und oft den Anwalt !

Sie sind verärgert über Ihren Nachbarn, oder in Sorge wegen des Schreibens welches Sie vom Anwalt Ihres Nachbarn erhalten haben? Sie möchten Sicherheit erhalten und zwar jetzt in diesem Augenblick, ohne ein Vermögen dafür auszugeben und sich mit den Bestimmungen des Nachbarrecht vertraut machen?

Hier erhalten Sie:

  • stets die aktuellste verfügbaren Fassungen der Nachbarrechtsgesetze
  • sofort Zugang zur Downloadseite des entsprechenden Nachbarrechtsgesetzes – auch Nachts, Sonntags und an Feiertagen.

Klicken Sie rechts in der Navigationsleiste auf Ihr Bundesland, schauen sich die Inhaltsübersicht des entsprechenden Nachbarrechtsgesetz an und erhalten SOFORT Zugriff zur Downloadseite nach Ausfüllen des Bestellformulares.

Vertrauenswürdige Hilfe

Seit über 13 Jahren stellen wir hier als verlässlicher Partner die aktuellsten Versionen der Nachbarrechtsgesetze zum Download bereit. Sorgfältig überprüfen wir jeden Monat ob sich etwas geändert hat, denn nur so können Sie auch sicher gehen. So ist es nicht erstaunlich, dass wir inzwischen auf den Internetseiten namhafter Firmen gelistet und empfohlen werden. Unter anderem sind wir auf folgenden Seiten zu finden.

  • Spiegel Online
  • Kabel Eins
  • Staatsbibliothek zu Berlin
  • Verband Wohnungseigentum

Auch der Haufe Verlag hat uns in das Buch “Erste Hilfe. Ärgert der Nachbar? So kommen Sie zu Ihrem Recht” aufgenommen.

Das Nachbarrechtsgesetz hilft

Das Nachbarrechtsgesetz hilft Ihnen u.a. bei folgenden Problemen:

  • Sie wollen Nachbarstreit vermeiden & erfahren, was dazu im Nachbarrechtsgesetz steht?
  • Sie haben bereits Nachbarschaftsstreit und müssen sich zu recht wehren?
  • Sie leiden unter ständiger Lärmbelästigung und Ruhestörung durch Ihren Nachbarn?
  • Die Einfriedigung des Nachbargrundstücks ist nicht ortsüblich.
  • Der Zaun des Nachbarn steht auf der Grundstücksgrenze, darf er die Einfriedung dort hinsetzen?
  • Betreten des Nachbargrundstücks durch einen Nutzungsberechtigten.
  • Was ist eine Nachbarwand und wo ist der Unterschied zur Grenzwand?
  • Darf man an der Nachbarwand eine Fassadendämmung anbringen?
  • Sie wollen den vorgeschriebenen Pflanzabstand für Sträucher und Hecken erfahren?
  • Wie sind die Bestimmungen für eine Nachbarwand und was ist eine Grenzwand?
  • Wer ist für welche Einfriedung gam. NachbG zuständig?
  • Halten die Nachbarn die Grenzabstände für Hecken ein?

Das Nachbarrecht ist immer in verschiedene Abschnitte aufgeteilt. Jedes Gesetz hat jeweils einen Abschnitt zum Thema Nachbarwand, Grenzwand, Einfriedung und Grenzabstände.

Um das entsprechende Gesetzbuch zu erhalten, wählen Sie einfach Ihr Bundesland aus und sehen ind der Einzelansicht, was Recht und Gesetz ist.

Nachbarrechtsgesetz ist Ländersache

Ein wesentlicher Teil des Nachbarrecht wird von den Ländern geregelt. Gerichte eines jeden Bundeslandes benutzen ein anderes Nachbarrechtsgesetz bei Verhandlungen von Nachbarschaftsstreit. Das entsprechende Gesetz wird Landesnachbarrechtsgesetz bzw. Nachbarschaftsgesetz genannt und unterscheidet sich in den einzelnen Bestimmungen. Ein kleiner Teil des Nachbarschaftsrecht wird bereits im “Bürgerliche Gesetzbuch” (BGB) behandelt.

Folgende Bundesländer haben ein eigenes Nachbarrechtsgesetz:

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Hessen
  • Niedersachsen
  • Nordrhein Westfalen NRW
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt (hier heißt es Nachbarschaftsgesetz)
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen

Nachbarrechtsgesetz als PDF zum Download

Sie können das entsprechenden Nachbarrechtsgesetz als PDF Datei nach Abschluss des Bestellvorganges runterladen und selber ausdrucken.